Nach zwei Jahren Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie, findet nun am 28. und 29. September endlich wieder der „7. Tag der LandBauTechnik“ statt. Dieses Mal in Präsenz bei JCB in Frechen. 

Überzeugendes Programm

Programm für den 7. Tag der LandBauTechnik

Programm für den 7. Tag der LandBauTechnik

Ganz unter dem Motto „Branche in Bewegung: Herausforderungen meistern, Zukunft gestalten“ werden bei der Veranstaltung unter anderem die Herausforderungen sowie mögliche Lösungen in der LandBauTechnik-Branche behandelt. Hintergrund sind die Ukraine-Krise, der Fachkräftemangel, der Technologiewandel und neue Antriebstechniken. 

Miteinander austauschen und Netzwerk stärken

Die Veranstaltung bietet zusätzlich die Möglichkeit, mit Geschäftspartnern und Mitgliedern der Branche ins Gespräch zu kommen, um sich auszutauschen und zu vernetzen. Die Fachvorträge ausgewählter Referenten bringen den Fachbetrieben außerdem neue Impulse für Geschäftsideen und stellen Neuheiten vor. 

Zusätzlich wird der Kooperationspartner JCB vorgestellt – und damit die Geschichte, Positionierung und Vision des Unternehmens. 

Fragen zur Anmeldung? 

Melden Sie sich jetzt ganz einfach über das Anmeldeformular an!

Wenn Sie doch noch Fragen haben, können Sie diese an Simone Krämer (LandBauTechnik) richten. Sie ist unter dieser E-Mail-Adresse erreichbar: simone.kraemer@landbautechnik.de