• Screenshot des YouTube-Kanals von QMF

QMF jetzt auf YouTube abonnieren

Wir freuen uns riesig, dass wir einen weiteren Social-Media-Auftritt ins Leben rufen konnten. Seit wenigen Tagen haben wir einen eigenen YouTube-Kanal. Die ersten Clips haben wir bereits hochgeladen, weitere Videos folgen. Zukünftig finden Sie dort

  • Gewinnspiel Fotowettbewerb bei Facebook

Fotowettbewerb: Zeigen Sie uns Ihren Garten

Unser Fotowettbewerb ist online! Wir freuen uns sehr, Sie über unser erstes Gewinnspiel informieren zu können. Gewinnen Sie Gutscheine für teilnehmende QMF-Fachhändler im Wert von 250, 150 oder 100 Euro. Gewinnen Sie mit Ihrem Garten

QMF-Berater auf Herstellerveranstaltungen 2019

Es ist seit QMF-Gründung gelebte Tradition, dass die QMF-Berater - manchmal auch Vorstandsmitglieder u/o Geschäftsführer - bei Händlerveranstaltungen von Herstellern mit einer eigenen "QMF-Infoecke" vertreten sind. Das war auch im Herbst 2019 nicht

Besuch bei der demopark

Mit einem sehr guten Ergebnis zog die größte europäische Freilandausstellung demopark am Dienstag Bilanz. 37.000 interessierte Fachbesucher fanden nach vorläufigen Zählungen den Weg auf den Kindel bei Eisenach, um sich über ein in Qualität und

C.O.S. neues Fördermitglied

Wir freuen uns die C.O.S. Software GmbH als neues Fördermitglied des QMF e.V. begrüßen zu können. Die C.O.S. Software GmbH ist seit über 30 Jahren Softwarepartner für Handels- und Werkstattbetriebe. Das Hauptprodukt ist ein modernes,

Neue Seminare für Motorgeräte

Hier finden Sie Informationen zum bundesweit einheitlichen Qualifizierungskonzept „Elektro-FK für Motorgeräte & Reinigungstechnik“ der BuFa-MOT nebst einigen Möglichkeiten, die erfolgreiche Schulung im betrieblichen Marketing einzusetzen.     Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de (https://www.pixelio.de/)

QMF in KommunalTechnik

Tags: , , |

QMF ist die Qualifizierungsoffensive des Motorgeräte-Fachhandels, die „Marke QMF“ in die Köpfe der Kunden zu bekommen ist daneben eines der anderen wesentlichen Ziele. Und das gilt auch für die Profis aus dem Kommunalbereich. Daher trafen